keramik-werkstatt-hirt

Werkstatt



Seit 1987 bin ich als freischaffende Keramikerin tätig, in der Werkstatt auf dem Künstlergelände der Ehrenbürgstr. 9 arbeite ich nun seit 2001.


Meine Keramik ist meist aus weißem Steinzeugton aus dem Westerwald. Sie wird frei, ohne Schablonen auf der Töpferscheibe gedreht, in Plattentechnik aufgebaut oder modelliert.
Dann wird sie bei 900°C geschrüht und mit, nach eigenen Rezepten entwickelten Glasuren mit der Schöpfkelle glasiert.


Die Glasuren bestehen hauptsächlich aus Gesteinsmehlen wie Felspat, Quarz, Kalkspat und Dolomit, welche mit unterschiedlichen Farboxiden eingefärbt werden.
Bei 1250 ° werden die Keramiken nochmals gebrannt.

Sie sind bleifrei, lebensmittelecht, dicht, frostfest, mikrowellentauglich und spülmaschinenfest!





werkstatt-stefanie-hirt